Loading...

Donnerstag, 1. Juli 2010

Ein Ring...

Einige kennen von euch ja den "Ring". Auf unserem Demotreffen in Köln trug ihn Sabine. Charlotte zeigte ihn der Runde. Die Idee mit dem Ring hatte Sabine von Michaela. Die wiederum hat ihn von einer anderen Demo, weiß aber nicht mehr von welcher. Diesen Ring kann man sich selber zusammen bauen, also in Einzelteilen kaufen. Man kauft den Ring und schraubt verschiedene Abschlüsse obendrauf. Michaela und Sabine haben die Filzblümchen von Stampin' Up! dazwischen gelegt. Das wurde dann ein richtige Mädchen-Prinzessinnen-Ring.
Ich habe mir gedacht, das geht auch anders, mal elegant.
Das Filzblümchen wurde durch eine Scheibe ersetzt, so kann man sie auch kaufen. Ich habe ein Stück Restpappe genommen und silber embossed. Das ganze drei mal, beim dritten mal habe ich dann den Stempel Fine Flourish aus dem Minikatalog in das noch warme Silber eingedrückt. So kam das schöne Muster zu stande. Dann dachte ich mir ,hm, die Rückseite sieht ja so in Pappe doof aus. Also kurzer Hand auch embossed in Silber, aber nur einmal. War ja nur für die Optik. Als ich dann rum dreht war mein Muster wieder weg. *KLatschvorstirn*, ach ja Hitze. :O) Also vordere Seite 4. mal embossed und Mustr wieder reingedrückt. Klappt. In die Mitte ein kleines Loch gestanzt oder gepieckt auf den Ring aufsetztn und Verschluss aufschrauben, fertig.
Die Fotos sind jetzt leider nicht so schön geworden, aber man erkennt es ganz gut.

Kommentare:

  1. Hi Du, tolle Idee!! Gefällt mir echt gut.
    Bin Stolz auf Dich. Die eigentliche "Erfinderin" diesen Ring mit Stampin Up zu bestücken war glaube ich Helga Hoppen..:-)

    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mir nicht sicher on Helga oder Doris, da habe ich geschrieben das ich es nicht mehr weiß. Danke für dein Lob ;O)

    LG Tina

    AntwortenLöschen