Loading...

Montag, 21. Dezember 2009


Mir habe ich auch gleich was geschenkt....
Ein Display für meine Kosmetik, die ich zwischendurch immer mal wieder brauche. Bestellt hatte ich ihn schon vor einiger Zeit, bin aber jetzt erst dazu gekommen ihn zu verschönern. Habe ihn in weiß und hellblau grundiert und dann das Medaillon in Karamell aufgestempelt. Na ja vorne wo die Tücher rein kommen ging der Stempel nicht rein. Dort habe ich mir Taschentücher bestmpelt und das ganze mit Serviettenkleber aufgebracht. Jetz muss ich ihn nur noch befüllen und platzieren.

Das ist ein Geschenk für einen ganz lieben Menschen, ich verrate jetzt nicht ob Weihnachten oder Geburtstag. Ne ne! (27.12.: siehe weiter unten)
Ich habe die Kerze mit dem Schnörkel aus dem Set "Es ist für uns eine Zeit angekommen" in Grünbraun und aus dem selben Set das kleine Blümchen in Ballet Blue (mir fehlt gerade die dt. Übersetzung) bestempelt. Passende Brads dazu gesteckt und eine Schleife umgebunden.

Eine große Schachtel Streichhözel verziert mit Designer Papier aus dem Set "Lebkuchen, Karton aus den Prachtfarben Grünbraun, Vanillepur. Bestempelt mit Liebsten Grüssen aus dem Set "Freundeskreise". Mit zartblauem gestreiften Band angehängt.
Ich hoffe das Steffi (jetzt darf ich ja) sich darüber ganz dolle freuen wird :O)
Anmerkung am 27.12.: Ich glaube sie hat sich wirklich drüber gefreut.

Sonntag, 13. Dezember 2009

Sweet Treat Cups
Die gibt es in den USA von Stampin' Up! zu kaufen. Bei uns leider nicht, weswegen ich schon sehr frustiert war. Die sind nämlich so schön, und da kann man so niedlich Sachen mit machen.
Aber ein glücklicher Zufall wollte es dass ich etwas in die Hände bekam was ich genau so nutzen kann. Hier sie Geschichte:
In unserer Kirchengemeinde hatten wir für die Senioren eine Adventfeier ausgerichtet. Es ist so Tradition das sie etwas geschenkt bekommen. Zur Reserve falls unsere Geschenke nicht ausreichen sollten, hatten wir noch Teelichter besorgt. Sie waren zu 6 St in einem Karton eingepackt der mit roterm Seidenpapier ausgelegt war. Und darunter verbargen sie sich. Eine Verpackungseinheit aus 6 Kunstofftöpfchen, die man bequem auseinander schneiden konnte, so das man einzelne Treat Cups erhielt. Als ich den Müll entsorgen wollte entdeckte ich mein Glück und ein spitzer Schrei des Entzückens hallte durch die Kirche. Unser Pfarrer hat mich ganz schön irritiert angeschaut. Ich habe ihm dann gesagt, er kann die Kerzen verteilen wie er mag, aber der Müll drum herum gehört mir. Da meinte er nur: Stempeln? Ha haaaaa, er kennt mich doch wirklich gut. :O) Hier ist mein Projekt
Ich gebe zu, die Farben sind schon recht ungewöhnlich für Weihnachten. Aber mir war so rosa zu Mute. Cardstock und Designpaier von Stampin' Up! Bändchen auch, Strassstein auch. Der Steifen mit dem Bändchen in Vanille Pur ist ein Lesezeichen, wenn man es herauszieht öffnet sich innen eine Luke und man kann die Süssigkeiten entnehmen.

Dienstag, 8. Dezember 2009


Schneemann
Den kleinen Kerl habe ich heute auch noch gemacht. Eine süße Verpackung aus einem kleinen Umschlag von Stampin' Up! In einer kleinen Zellophantüte stecken zwei Pralinen und in das Kärtchen schreibt man seinen Gruß. Die Schneeflocke ist aus der "Winterpost" und der Gruß aus "Bisher das Beste". Gestempelt in Brilliantblau.
Einen Stern......
habe ich heute gewerkelt aus dem Designerpapier "Lebkuchen" von Stampin' Up! Der Kreis in Mitte ist Vanille Pur, darauf der Hirsch aus der "Winterpost" und der Schnörkel aus dem Set "Es ist für uns eine Zeit angekommen". Den Schnörkel habe ich in Gold embossed, gestempelt und den Rand gewischt habe ich in Karamell.

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Weihnachtliche Türdeko,
die Buchstaben aus Graupappe hatte ich hier noch rum liegen, mit Stempelfarbe gefärbt, auf Cardstock und dann auf Designerpapier aufgeklebt fertig. An einem Band befestigt, nun kann ich es aufhängen.
Ach ja habe doch noch die Schneeflpcke aufgestempelt aus dem Set "Winterpost", mit dem neuen Flüsterweiß von Stampin' Up!

Den kleinen Kerl ab ich ausgestanzt mit dem "ForYou Ornamentstanzer von ProfoCraft". Also den Kopf und die Mütze. Die Nase, den Bommel, die Augen und die Augenlider sind mit dem 1/2 Inch Stanzer von SU. Schleifenband als Schal und das Gesicht noch mit Karamel und Rosa verwischt. Fetig ist der Elfe.

Freitag, 27. November 2009

Frisch gekachelt...
so habe ich jetzt mal meine neuste Idee genannt. Es ist eine handelsübliche Wandfliese. Als erstes habe ich sie gerollt mit einem Schriftenstempel von La Blanche und silbern embossed. Dann von Stampin' Up! das Medallion in Burgunderrot abgestempelt, transparentes Embossingpulver drauf und erhitzt (hat geklappt). Den Rand ebenfalls. Mit StazOn den Namen aufgestempelt und dann noch alles ein bisschen in Karamell verwischt. Ich habe anschließend Klarlack aufgesprüht, was aber der silbernen Embossingschrift teilweise nicht gut bekommen ist. Es bröckelte ein wenig ab. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wie ich es an die Hauswand bekomme ;O).

Sonntag, 22. November 2009

Süße Kerze
Ein Teelicht als Lolli verpackt. Habe ich im Netz entdeckt und fand es so niedlich, das musste ich direkt mal ausprobieren. Dawn bei der ich es gesehen habe, hat farbige Teelichte in einem Kunststofftöpfchen benutzt. Ich hatte aber nur Normale. Also habe ich das Teelicht bestempelt mit der Schneeflocke aus der "Winterpost", das Alutöpfchen ummantelt mit Gemustertes Designpapier (Gastgeberinnenset LEvel 1) in Rubinrot. Ans Alutöpfchen hinten den Lollistick, das ganze verdeckt mit dem gleichen Designpapier in Form "Muschelförmiger Kreis". Der Anhänger ist aus dem Set"Anhänger für alle". Den "Lolli" mit einer Zellophantütüe verpacken und mit dem Anhänger Dekorieren, zubinden, fertig.
Ein niedliches Mitbringsel wie ich finde.

Freitag, 20. November 2009


Stempel auf Kerzen
Inspiriert von Daniela habe ich mich nochmal ans Kerzen stempeln gewagt. Als Motiv habe ich mir das Medaillon ausgesucht und darauf das Eislaufpaar und den Hirsch aus der "Winterpost". Die Farben sind Rubinrot und Zartblau und Schokobraun. Für den Anhänger habe ich die Schneeflocke aus der "Winterpost" genommen, auf Packpapier gestempelt mit Flüsterweiß unterlegt und das ganze auf den mit dem "Muschelförmigen Kreis" ausgestanzten Anhänger geklebt. Ich habe aber festgestellt das sich eine bestempelte Lage Toilettenpapier leichter anbringen lässt als eine Lage vom Taschentuch. Die vom Toilettenpapier ist noch zarter. Wenn jemand von euch die genaue Anleitung haben möchte, hinterlasst einen Kommentar. Ich melde mich dann bei euch.

Mittwoch, 18. November 2009


Einladung zur Kofirmation
Die haben wir zwar erst im Mai 2010, aber was ich fertig habe,dass habe ich fertig. Und einladen kann man ja nie früh genug.
Die Taube ist aus dem Set "Segenswünsche", die Schrift, abgesehen von "Einaldung", auch. Auf Vanille Pur habe ich mit dem Jumborad "So Swirly" in Versa Mark abgerollt und transparent embossed. Geripptesband in Vanille Pur mit einem Strassstein versehen aufgeklebt. Das gewellte (Linde Farbtöne Banane) und das ovale(Vanille Pur) Etikett habe ich mit Spellbinders ausgestanzt. Innen sind sie noch nicht fertig, aber das ist ja fast nur Computerarbeit.
Ich finde sie sehr elegant.

Freitag, 13. November 2009


Meine erste Bikinikarte
Meine Bruder hat am Sonntag Geburtstag und er bekommt sie mit einem gepolsterten Oberteil. Sprich ein paar Euros. Auf sein Gesicht bin ich gespannt.

Mittwoch, 11. November 2009

Für meinen Schatz,
der fragt mich nämlich immer: Hast du mal ein Taschentuch? Nun hat er seine eigene Box. Verwendet für die Box habe ich Cardstock Olivgrün und Designerpapier aus dem Set "Tall Tales". Für die Banderole Vanille Pur, Olivgrün und Rubinrot. Ausstanzung Muschelförmiger Kreis aus Rubinrotem Designerpapier, der Kreis aus Vanille Pu, gestempelt aus dem Set "Ovale Sprüche". Die Öffnung um die TaTüs zu entnehmen habe ich mit der Stanze "Word Window" ausgestanzt. Mit der Banderole kann man die Öffnung verschließen.

Samstag, 7. November 2009

Teelichtkarte ohne Teelichter......
dafür mal mit Leckerlis.Hmmmm. Leider ist das Bild etwas schief geworde. Mein neuestes Stempelset von Stampin' Up! kam zum Einsatz. Es heißt Winterpost, ich glaube es wird mein neuer Liebling. Gestempelt habe ich mit Versamark auf Olivgrünem Cardstock.Aus dem Designpapierset "Lebkuchen" habe ich mit der Stanze "Rundes Etikett" die Lasche von der Karte ausgestanzt und mit einer Strassklammer befestigt. Die Karte habe ich auf Vanille Pur Cardstock mit der Schneeflocke aus dem Set "Winterpost" mit Versamark gestempelt und mit Heat & Stick und Diamantglitzer verziert. Darauf (besser ist vorher) das Eislaufpaar in Schokobraun abgestempelt und mit den Markern coloriert. Dann noch Frohes Fest aus dem Set "Es ist für uns eine Zeit angekommen" aufgestempelt. Das Bändchen ist geripptes Band in Vanille Pur.

Dienstag, 3. November 2009

Heute fragt mich meine Nachbarin ob ich ihr eine kleine Laterne für ihre Tochter Jacqueline (2)
basteln könnte. Upps, meine kleinste Tochter ist 13, es ist also schon einige Zeit her mit dem
Laterne basteln. Was habe ich den noch da an Materialien für eine Laterne? Hm.....
Jacqueline liebt Schafe, also ihr heißgeliebtes Schmusetier ist ein Schaf. Was liegt also näher als
ein Schaf zu basteln? Hier ist es, ein fröhliches Määääääh
Einmal von vorne und einmal von hinten.
Wenn es draussen kälter wird......
So kann man doch auch den Tee einfach mal in der Küche stehen lassen. Graupappe überzogen mit Designpapier aus dem Set "Tall Tales". Geripptes Band in Vanille Pur. Die Buchstaben haben ich ausgestanzt mit Schablonen von ProvoCraft. Die Banderole mit dem Vögelchen ist auch aus dem Set "Tall Tales", passender Weise die Rückseite von den Blümchen. Der Deckel auch. Unten habe ich noch eine Lasche rein gelegt, dann kan man sich immer einen Teebeutel herausziehen.

Sonntag, 1. November 2009

Hier habe ich meine Bestände wieder gemixt. Das Motiv ist ein Bildmalarna Motiv, Christmas Tossa. Ich habe sie auf Flüsterweiß gestempelt und mit den Markern von SU coloriert. Den ganzen Layer habe ich mit Versamark, dann mit Heat & Stick Powder erhitzt und dann mit Diamantglitzer bestreut. Das glitzert so schön und es geht kein einziges Körnchen mehr runter. Dann weiter auf Olivgrün, dann auf Rubinrot nochmal Olivgrün und dann 2/3 Designpapier aus dem Set Merry Moments. Einen Streifen Designpapier habe ich gestanzt mit der Wellenkante, gelocht mit dem Crop-a-dile und hintergeklebt. Das Band in Creme und das Frohe Weihnachtenband sind Altbestände.
Das ist ein Kärtchen für eine Geschenkkarte. Von aussen habe ich den Weihnachtsmann aus dem Set "Ein frohes und munteres Weihanchtsfest" genommen. Habe in aber mit einem Marker noch nach coloriert, ich wollte den MAntel roter. Auch die Schrift ist aus dem Set. Papier ist Zartblau aus den Linde Farben und Flüsterweiß. Innen habe ich einen Stempel aus dem Set "Anhänger für alle" genommen. Geripptes weißes Band zum Zubinden, fertig.
Hier habe ich wieder das Stempelset "Es ist für uns eine Zeit gekommen" benutzt. Ich glaube das wird zu einem meiner Lieblinge. Leider kann man das auf dem Bild gar nicht so gut erkennen. Das Papier ist da Klassikblau aus den Prachtfarben und Flüsterweiß. Auf das Blau habe ich mit Versamark die Schneeflocke gestempelt und mit Heat & Stick Powder und anschließend mit Diamantglitter bestreut. Flüsterweiß habe ich mit der neuen Wellenkantestanzer und dem Schnörkle in Zartblau bearbeitet. Das kleinere Flüsterweiß mit dem Sprucstempel. Den kleinen Anhänger erst mit Versamark bentzt und den Baum dann nochmal mit einem grünen Marker angemalt, abgestemplet und wieder beglittert. Zu einem Anhänger ausgeschnitten und an das weiße Gerippte Bändchen mit einem Silberband festgebunden.
Wenn man seine Pakete von Stampin' Up! bekommt, dann sind die immer schön abgepolstert mit Packpapier. Packpapierbraun ist ja im Moment sehr gefragt, also hab ich mir gedacht warum nicht das Packpapier nutzen. Etwas glattgestrichen (man kann es auch bügeln, bääääh ne ne) und dann auf Karton in Rubinrot aufgeklebt. Gestempelt habe ich mit Stempel aus dem Set "Es ist für uns eine Zeit gekommen". Den Hintergrund mit Versamark, der Schnörkel. Die Schrift in Schokobraun und den Baum in Grünbraun, allerdings habe ich den Stern mit einem Marker in Gelb angemalt. Dann auf Karton in Karamel aufgeklebt, mit dem Crop-a-dile genietet, geripptes Band in Vanille Pur durchgefädelt und auf Olivgrünem Karton aufgeklebt. Mit dem Piercingtool und dem Matpack undten eine Lochreihe gepickst.
Meinen ersten Workshop habe ich nun auch schon erfolgreich inter mich gebracht. Ich war doch ganz schön aufgeregt. Aber bis auf einpaar Kleinigkeiten hat doch alles gut geklappt. Gebastelt haben wir eine Karte und eine Box (für Fotos, Gutscheine oder Geschenkkarten etc.) und aus dem restlichen Papier einen Anhänger.

Die Stempel sind aus dem Set "Ein frohes und munteres Weihnachtsfest", das Papier Rubinrot und Olivgrün aus den Erdfarben. Geripptes Geschenkband in Flüseterweiß. Das linke habe ich mit einem Marker in Rubinrot angemalt. Stempelkissen: Das Rentier in "Burgunderrot", die Bäume in Grünbraun und Schattengrün, die Schrift und den Stern in Rubinrot.
Das Papier wieder Rubinrot aus den Erdfarben, Karamell und Flüseterweiß für das Schriftlabel und Olivgrün und Karamell für die Schließe. Designerpapier aus dem Set Merry Moments. Weißes geripptes Band und den Stempel aus dem Set Tree Trimmings.
So sieht die Box von innen aus. Die Papiere sind die gleichen.

Papierrest in Rubinrot und Flüsterweiß Stempel aus dem Set Anhänger für alle, ausgemalt mit den Markern. Das Herzchen Eyelet ist aus meinem Altbestand.
So, nun war es bei mir auch soweit!
Ich wurde in die Familie von Stampin' Up! aufgenommen. Meine Upline ist Daniela aus Hennef.
Als ich Stampin' Up! kennen gelernt habe, dachte ich zuerst, das ist ja ganz schön viel
Geld. Beim zweiten hinsehen musste ich das zurücknehmen. Man bekommt ganz schön viel für sein Geld. Viel schöne Stempelsets z.B., und die Farben der Kissen, Papiere und Stifte
sind so schön auf einander abgestimmt.
Wie dem auch sei, seit Oktober bin ich nun Demo und ich freue mich auf die Arbeit.
Wer Lust auf einen Workshop hat, etwas bestellen möchte oder einfach nur
eine Frage hat kann mir gerne meilen:
martina.stopar@netcologne.de